Ceramol - aktiver Schutz für die Haut

Ceramol - aktiver Schutz für die Haut

CERAMOL

 

Ceramol bildet eine dauerhafte und tiefenwirksame Hautbarriere. Die Abwehrfunktion der Haut wird wieder hergestellt, die Hautbild wird normalisiert.

 

Das Patent Ceramol 311: Eine neue Art der Betrachtung und Behandlung der geschädigten Hautbarriere. Die spezielle Formulierung von Ceramol 311 ist tiefenwirksam, füllt die geschädigte Lipidschicht auf und stellt so eine intakte, stabile Hautbarriere her, die auch bei der Reinigung stabil bleibt.

 

Weil „OHNE“ besser für die Haut ist:

 

Ceramol-Produkte sind*

  • nickel-, chrom-, kobalt-, glutengetestet
  • ohne Konservierungsstoffe
  • ohne Farbstoffe
  • ohne Parfüm
  • ohne Alkohol
  • ohne Antioxidantien
  • ohne ethoxylierte Emulgatoren
  • ohne Natriumlaurylsulfate
  • ohne Tierversuche

 

*variiert ja nach Produkt

 

Das Patent 311

Der in den Produkten der Linie Ceramol enthaltene Komplex 311 (Ceramide-3, Cholesterin, Fettsäuren) ist eine ideale Mischung aus Epidermislipiden, die für die Reparatur und Wiederherstellung der optimalen Barrierebedingungen unerlässlich sind.

 

Die Wirkstoffe

  • Komplex 311 baut die Hautschutzbarriere wieder auf
  • Palmitamide MEA lindern
  • Karitébutter macht geschmeidig

 

 

Weitere Themen